Zurück zur Übersicht

„Lange Zeit hat das Wort ‚Kinderhospiz‘ in mir Angst hervorgerufen. Das Team vom ‚Bundesverband Kinderhospiz‘ aber hat mir die Augen geöffnet, dass Angst die falscheste aller möglichen Reaktionen ist. Die Arbeit der Menschen hier verdient tiefste Bewunderung und jede mögliche Hilfe. Ganz zu schweigen von dem Willen, der Kraft und der Lebensenergie der kranken Kinder, deren Geschichten ich kennenlernen durfte. Was sie leisten und meistern, kann ich nicht in Worte fassen – aber hoffentlich mit Taten unterstützen. Denn gerade ihnen sollten wir alle mit Liebe und helfenden Händen wo es nur geht zur Seite stehen. Der Mut der Kinder hat mir die Angst genommen, mich selbst mit Herzblut einzubringen.“

Daniel Böcking ist stellvertretender Chefredakteur bei BILD und bekennender Christ (Buch: „Ein bisschen Glauben gibt es nicht. Wie Gott mein Leben umkrempelt“). Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Berlin. Lebensmotto: „Alles, was wir haben und wofür ich dankbar bin, ist uns nur geliehen. Deshalb sollten wir sorgsam und verantwortungsvoll damit umgehen und es zum Besten einsetzen.“