Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Beratung und Begleitung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Gewinnung, Ausbildung und Förderung von ehrenamtlich Mitarbeitenden und die Koordination ihres Einsatzes
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Zudem sollten Sie folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der (Kinder-) Krankenpflege oder
  • abgeschlossene Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Heilpädagogik
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem der vorgenannten Berufsfelder
  • Führerschein (PKW)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V wären folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • (Pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung für (Nicht-)Pflegende
  • Nachweis eines Koordinatoren-Seminars

Was wir Ihnen bieten:

  • Die Möglichkeit, bei der Entwicklung des Kinder- und Jugendhospizdienstes aktiv mitzuwirken
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine Vergütung, die sich am TV-L orientiert, mit den üblichen Sozialleistungen sowie einer zusätzlichen Altersvorsorge
  • Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • regelmäßige Supervision und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Eva Wagner (Koordinatorin) und Herr Uwe Vilz, Geschäftsführer des Mainzer Hospizes, unter Tel.:
+49 (0) 61 31 235 531 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (gerne auch per Mail) mit den üblichen Unterlagen an:

Mainzer Hospiz
z. Hd. Herrn Uwe Vilz
Im Niedergarten 18
55124 Mainz

Bewerben Sie sich per E-Mail
Besuchen Sie unsere Webseite
Zur vollständigen Stellenbeschreibung