Laura-Jane Dankesreiter engagiert sich im Jugendprojekt „Grüne Bande“, das junge Betroffene, Geschwister, Freunde und Lebenspartner miteinander vernetzen möchte. Foto: Dominika Klos

„Man wird so akzeptiert wie man ist“

Seit ihrer Geburt hat Laura-Jane Dankesreiter eine Muskelerkrankung – die 24-Jährige ist auf den Rollstuhl angewiesen. Hilfe bekommt sie und ihre Familie seit vielen Jahren in einem Kinderhospiz. Dort fühlt sich die junge Frau besonders wertgeschätzt; auch „weil man nicht auf seine Erkrankung reduziert wird“. Im Interview erzählt sie, wie ihr die Zeit im Kinderhospiz konkret hilft – und was sich hinter „Grüne Bande“ verbirgt.

Weitere Informationen